Happy End war möglich, wär aber zuviel  gewesen: Schommers debütiert mit Remis

Das Herz hatte sich mehr erhofft, der Verstand konnte nicht mehr erwarten: 1:1 trennt sich der 1. FC Kaiserslautern zum Trainerdebüt von Boris Schommers vom 1. FC Magdeburg. Auf den ersten Blick ist alles so gelaufen, wie es in dieser Saison auch unter Sascha Hildmann öfter gelaufen ist: Der FCK spielt phasenweise ordentlich, geht auch […]

Weiterlesen Happy End war möglich, wär aber zuviel  gewesen: Schommers debütiert mit Remis

„Der FCK ist gut genug, um in dieser Liga eine gute Rolle zu spielen“ – Im Gespräch mit Manfred Osei-Kwadwo

Der 1. FC Magdeburg trifft am Samstag, 14 Uhr, zum ersten Mal auf den 1. FC Kaiserslautern. Einige seiner erfahrenen Profis haben den Betzenberg im Lauf ihrer  Karriere natürlich schon kennengelernt, aber so gut wie Manfred Osei-Kwadwo kennt ihn keiner. Acht Jahre kickte das Lautrer Eigengewächs in der Pfalz, war zwischenzeitlich lediglich für ein Jahr […]

Weiterlesen „Der FCK ist gut genug, um in dieser Liga eine gute Rolle zu spielen“ – Im Gespräch mit Manfred Osei-Kwadwo

… und es war Schommers: Ehemaliger Klassenkamerad beerbt Hildmann

„Harter Hund“, „drittligaerfahren“, „großer Name“… Es war schon interessant,  welche Attribute der Gerüchteküche zufolge auf den Trainer zutreffen sollten, der das schwere Erbe von Sascha Hildmann als Trainer des 1. FC Kaiserslautern antritt. Jetzt ist bekannt, wer’s wird:  Boris Schommers heißt der Neue, 40 Jahre ist er alt und als er 2014/2015 seine Fußballlehrer-Lizenz erwarb, […]

Weiterlesen … und es war Schommers: Ehemaliger Klassenkamerad beerbt Hildmann

Kommentar: Der FCK ist am Boden – um wieder aufzustehen, braucht es mehr als das übliche Bauernopfer

Manchmal ist es nahezu unmöglich, neue Formulierungen zu finden, um den Zustand des 1. FC Kaiserslautern zu beschreiben. „Am Boden“ wähnt er sich doch schon, seit er in Dritte Liga abgestiegen ist. Wie soll er denn jetzt betrachtet werden, nach diesem fatalen 1:6 beim SV Meppen? Als „ungespitzt in die Erde gerammt“? Kommt ungefähr hin. […]

Weiterlesen Kommentar: Der FCK ist am Boden – um wieder aufzustehen, braucht es mehr als das übliche Bauernopfer

In Meppen punkten – mit Zweikampfhärte und dem Kopf als entscheidenden Faktor

Ein Sieg und ein Remis holte der 1. FC Kaiserslautern in den letzten beiden Ligaspielen. Punktet er jetzt auch am Samstag, 14 Uhr, in Meppen, könnte das Team langsam in so etwas wie einen „Lauf“ einstellen – und auf nichts wartet der Anhang sehnlicher. Dumm nur: Mit Janik Bachmann und José Matuwila drohen zwei defensive […]

Weiterlesen In Meppen punkten – mit Zweikampfhärte und dem Kopf als entscheidenden Faktor

Bücherblog: Eigentlich war er doch nur Idealist – Ewald Lienens „Ich war schon immer ein Rebell“

Schon klar: In einem FCK-Blog ein Buch von Ewald Lienen zu besprechen, wird diesem nicht gerade mega Klickzahlen bescheren. Lienen? Was hat der mit dem 1. FC Kaiserslautern zu tun? Was hat der schon groß gewonnen? Und: Wer außerhalb von St. Pauli mag den denn überhaupt? Das dürften die typischen Argumente dagegen sein, sich als […]

Weiterlesen Bücherblog: Eigentlich war er doch nur Idealist – Ewald Lienens „Ich war schon immer ein Rebell“

Erstes Zwischenzeugnis: Es fehlt an stabilen Strukturen – auch außerhalb des Platzes

Neun Punkte hat der 1. FC Kaiserslautern nach sieben Spieltagen auf dem Konto, dazu im DFB-Pokal gegen Erstligist Mainz ein 2:0-Highlight gesetzt einen Pflichtsieg im Verbandspokal eingefahren. Vergangene Saison zur gleichen Zeit hatte der FCK zwei Punkte weniger auf dem Konto und war von der TSG Hoffenheim bereits im hohen Bogen aus dem Pokalwettbewerb geballert […]

Weiterlesen Erstes Zwischenzeugnis: Es fehlt an stabilen Strukturen – auch außerhalb des Platzes

Die xG-Grafiken vom Derby: Die letzten 30 Minuten sind erschreckend

Mit einem 6:0 gegen den Siebtligisten DJK-SV Phönix Schifferstadt ist der 1. FC Kaiserslautern am Mittwochabend in die nächste Runde des Verbandspokals eingezogen. Standesgemäß, denn schließlich bleiben es vier Klassen Unterschied, auch wenn Trainer Sascha Hildmann Spieler aufs Feld schickte, die zuletzt vornehmlich Bank und Tribüne drückten. Erfreulich: Last Minute-Verpflichtung Lucas Röser hat zwei Treffer […]

Weiterlesen Die xG-Grafiken vom Derby: Die letzten 30 Minuten sind erschreckend

Große Kulisse, großer Kampf, gerechtes Remis – doch so richtig zufrieden wirkte am Ende nur der Schiedsrichter

„In den Krallen des Teufels“ sollte der Gast eigentlich „den Tod“ finden – so harsch hatten es zumindest die Fans der Westtribüne in ihrer Choreo formuliert. Ums Haar wären den Roten Teufeln allerdings die Krallen gestutzt worden. Dem 1. FC Kaiserslautern gelang es zwar, im aggressiv hochgehypten Derby gegen den SV Waldhof Mannheim nach einem […]

Weiterlesen Große Kulisse, großer Kampf, gerechtes Remis – doch so richtig zufrieden wirkte am Ende nur der Schiedsrichter

Zähne zeigen, aber friedlich bleiben: Der Waldhof kommt – Im Gespräch mit G. Rohrbacher-List 

Manche Journalisten tun, was Fans unmöglich wäre. Günter Rohrbacher-List hat in seinem Leben jahrelang vom Geschehen auf dem Betzenberg berichtet, unter anderem stammt das Buch „Der Berg, das Land und der Ball“ aus seiner Feder. Davor und danach hat er aber auch den SV Waldhof Mannheim journalistisch betreut. Klar, dass der heute 66-Jährige vor dem Derby […]

Weiterlesen Zähne zeigen, aber friedlich bleiben: Der Waldhof kommt – Im Gespräch mit G. Rohrbacher-List 

Die xG-Grafiken von Zwickau: Lauterns Spiel verlagert sich nach rechts – und das nicht nur wegen Thiele

Timmy Thiele von der Sturmmitte auf die rechte Seite zu ziehen, hat sie sich nicht nur auf dessen Effizienz vor dem Tor ausgewirkt – zweieinhalb Treffer beim 5:3 des 1. FC Kaiserslautern beim FSV Zwickau sprechen sich für sich. Zum ersten Mal in dieser Saison präsentiert sich die Position- und Passgrafik vom FCK-Spiel deutlich rechtslastig. […]

Weiterlesen Die xG-Grafiken von Zwickau: Lauterns Spiel verlagert sich nach rechts – und das nicht nur wegen Thiele

Nur windelweiche Worte vorm Zwickau-Spiel? Geschenkt – Die Fakten müssen auf dem Platz geschaffen werden

Wer Fußballberichterstattung, insbesondere die über den 1. FC Kaiserslautern, seit nun über 50 Jahren verfolgt, mag über gewisse Beißreflexe nur noch gähnen. Nach den nun zum „Fehlstart“ erklärtem Saisonbeginn haben die Medien den Trainer angezählt und die Partie gegen den FSV Zwickau am Montag, 19 Uhr, verschiedentlich sogar schon zum „Endspiel“ ausgerufen – sonst noch […]

Weiterlesen Nur windelweiche Worte vorm Zwickau-Spiel? Geschenkt – Die Fakten müssen auf dem Platz geschaffen werden

„Ich spiele nicht auf Zeit“ – Wilfried de Buhr kontert Remy-Kritik

Unser Interview mit „fck-jetzt.de„-Initiator Johannes B. Remy hat einigen Nachhall verursacht. Am gestrigen Dienstagabend erreichte uns eine Stellungnahme Wilfried de Buhrs. Darin stellt der Vorstandsvorsitzende des 1. FCK-Kaiserslautern e.V. seine Sicht dar, weshalb der Verein auf die Unterschriftensammlung zur Beantragung einer  Außerordentlichen Mitgliederversammlung (AOMV) nicht auf eigenen Informationskanälen aufmerksam machen kann. Zudem sieht sich de […]

Weiterlesen „Ich spiele nicht auf Zeit“ – Wilfried de Buhr kontert Remy-Kritik

„Ohne neue Legitimation von der Basis wird es keine Ruhe geben“ – Im Gespräch mit Johannes B. Remy, Initiator von „fck-jetzt.de“

Seit dem „Mitgliederforum“ am 28. Juli sammelt die Initiative „fck-jetzt.de“ Stimmen,  um eine Außerordentliche Mitgliederversammlung (AOMV) des 1. FC Kaiserslautern einzuberufen. In diesen sollen die Ereignisse rund um die Investorensuche und -entscheidung in den vergangenen Monaten aufgearbeitet werden, über die Entlastung des Aufsichtsrats abgestimmt und gegebenenfalls dessen Abwahl eingeleitet werden. Auch die Beratung und Beschlussfassung […]

Weiterlesen „Ohne neue Legitimation von der Basis wird es keine Ruhe geben“ – Im Gespräch mit Johannes B. Remy, Initiator von „fck-jetzt.de“

„Träge und langsam, auch im Kopf“ – Auf den Mentalcoach wartet viel Arbeit

Der 1. FC Kaiserslautern vermittelt zunehmend den Eindruck eines Patienten mit bipolarer Störung. Zwischen den Stimmungslagen „himmelhoch jauchzend“ und „zum Tode betrübt“ vergehen nicht einmal 90 Minuten. Auf die manische Phase beim 2:0-Sieg im DFB-Pokalspiel gegen Erstligist Mainz folgte nun die depressive mit einer 0:3-Heimklatsche gegen Eintracht Braunschweig. Ist kommenden Montag in Zwickau nun wieder […]

Weiterlesen „Träge und langsam, auch im Kopf“ – Auf den Mentalcoach wartet viel Arbeit

DFB-Pokal war gestern, jetzt ist wieder Ligaalltag: Gegen Braunschweig erwartet Hildmann ein hartes Geduldsspiel

Eintracht Braunschweig kommt auf dem Betzenberg. Damit treffen sich zwei, bei denen auch nach vier Spieltagen noch nicht raus ist, wohin in dieser Saison die Reise geht. Die Braunschweiger haben immerhin vier Punkte mehr auf dem Konto, sind mit drei Siegen gestartet, haben zuletzt mit einem 0:3 gegen den MSV Duisburg aber einen herben Rückschlag […]

Weiterlesen DFB-Pokal war gestern, jetzt ist wieder Ligaalltag: Gegen Braunschweig erwartet Hildmann ein hartes Geduldsspiel

„Es ist wichtig, dass Fußballer auch ihr Hirn trainieren“ – Im Gespräch mit Manfred Starke

Offensiv ja, aber ist das jetzt ein hängender Stürmer, ein „Zehner“, einer für die linke oder für die rechte Außenbahn? Wer sich über Manfred Starke zu informieren versuchte, nachdem sein Wechsel zum 1. FC Kaiserslautern feststand, wurde da nicht so recht schlau. Der 28-jährige schien ein Allrounder im besten Sinne zu sein, und tatsächlich ist […]

Weiterlesen „Es ist wichtig, dass Fußballer auch ihr Hirn trainieren“ – Im Gespräch mit Manfred Starke

Am Ende fehlt Mainz eine Trompete, um zum Rückzug zu blasen – und Pick schießt Lautern ins Pokalglück

Vier Megaphone waren den Ultras des FSV Mainz 05 genehmigt worden, um in ihrem Block während des DFB-Pokal-Spiels ihrer Mannschaft auf dem Betzenberg Stimmung zu machen – das sind mehr, als gemeinhin üblich ist. Verwehrt worden war ihnen lediglich der Einsatz einer Trompete, weswegen sie in den sozialen Medien unkten, die Lauterer wollten verhindern, dass […]

Weiterlesen Am Ende fehlt Mainz eine Trompete, um zum Rückzug zu blasen – und Pick schießt Lautern ins Pokalglück

Pokalfight vor – vielleicht – historischer Rekordkulisse: Ehrfurcht ist da  nicht angesagt

Ist es nun ein Lokalderby oder nicht? Für die Fans des FSV Mainz 05 anscheinend sehr wohl, die des 1. FC Kaiserslautern sehen in der Begegnung gegen den SV Waldhof Mannheim am 1. September das heißere Nachbarschaftsduell. Egal, ein Hammerspiel ist es auf jeden Fall, und es hat Chancen, das am besten besuchte Spiel einer […]

Weiterlesen Pokalfight vor – vielleicht – historischer Rekordkulisse: Ehrfurcht ist da  nicht angesagt

Die xG-Grafiken vom Preußen-Spiel: Kühlwetter fehlte mehr, als es sich grafisch darstellen lässt

„Wir haben es mehr gewollt.“ So begründete Preußen-Trainer Sven Hübscher, weshalb sein Team am vergangenen Samstag nach hochdramatischen 90 Minuten gegen den 1. FC Kaiserslautern doch noch mit 3:2 das bessere Ende für sich hatte. In dieser Richtung kommentierten die Niederlage auch viele Lautrer Anhänger in den sozialen Medien, sogar noch um einiges saftiger, wie […]

Weiterlesen Die xG-Grafiken vom Preußen-Spiel: Kühlwetter fehlte mehr, als es sich grafisch darstellen lässt

Zwei Führungen verspielt, ein Elfer verschossen – „Ich weiß nicht, was wir verbrochen haben“

Kennen Sie auch diese Thriller, die immer dann, wenn der Zuschauer zu ahnen glaubt, was als nächstes kommt, eine vollkommen andere Wendung nehmen? So fesseln sie zwar einen gewissen Zeitraum, doch irgendwann wirken die vielen Plot-Twists nur noch unglaubwürdig… Die 2:3-Niederlage des 1. FC Kaiserslautern bei Preußen Münster folgte einer solchen Dramaturgie. Fesseln mochte sie […]

Weiterlesen Zwei Führungen verspielt, ein Elfer verschossen – „Ich weiß nicht, was wir verbrochen haben“

Einfach so weiterspielen – dann erledigt sich der Preußen-Fluch von selbst

Die ersten zwei Siege in Folge sind ihm also wieder nicht gelungen. Nun wartet die nächste Herausforderung auf Sascha Hildmann, den Trainer des 1. FC Kaiserslautern. Am Samstag, 14 Uhr, gegen Preußen Münster punkten, einen Gegner, der sein Team vergangene Saison in beiden Partien bezwang. Die große Frage: Wird, beziehungsweise kann der Coach tatsächlich in […]

Weiterlesen Einfach so weiterspielen – dann erledigt sich der Preußen-Fluch von selbst

Wie wenig Zahlen doch sagen: Diese Nullnummer war 1a

Kaum zu glauben: In der fußballerischen Drittklassigkeit wird durchaus erstklassige Fußballkost geboten, und dies, ohne dass Tore fallen. Nach 94 Minuten Tempo, Drama, gar nicht mal so vielen, dafür aber tollen Strafraumszenen und einigen auch technisch ansprechenden Highlights trennen sich der 1. FC Kaiserslautern und der FC Ingolstadt torlos. Für den FCK heißt es nun, […]

Weiterlesen Wie wenig Zahlen doch sagen: Diese Nullnummer war 1a

Auf geht’s: Mit dem Spirit von Großaspach erstmals zwei Hildmann-Siege in Folge einfahren

Schafft es Sascha Hildmann, den 1. FC Kaiserslautern zum ersten Mal seit seinem Amtsantritt zu zwei Siegen in Folge zu führen? Wär ein Riesenschritt, um sich schon in der Anlaufphase der Saison vorne festzusetzen – wie wichtig dies fürs Selbstvertrauen ist, hat der VfL Osnabrück vergangene Spielzeit vorexerziert. Ob’s klappt, entscheidet sich am heutigen Dienstagabend […]

Weiterlesen Auf geht’s: Mit dem Spirit von Großaspach erstmals zwei Hildmann-Siege in Folge einfahren

Kommentar: Die Gräben sind zu tief – Die Außerordentliche Mitgliederversammlung muss kommen

Die vermeintliche Kompromisslösung „Mitgliederforum“ hat sich als untauglicher Versuch an einem untauglichen Objekt entpuppt. Viereinhalb Stunden diskutierten am Sonntag rund 170 Mitglieder des 1. FC Kaiserslautern mit Geschäftsführern und Beirat, lange Zeit sachlich, dann aber äußerst emotional. Um am Ende zu erkennen, dass sie um die außerordentliche Mitgliederversammlung, wie sie auch der Ehrenrat zunächst angedacht […]

Weiterlesen Kommentar: Die Gräben sind zu tief – Die Außerordentliche Mitgliederversammlung muss kommen

Mit Mentalität und Matchplan: Souveräner Sieg in Großaspach stärkt Selbstbewusstsein für Ingolstadt-Spiel

Na also, geht doch: Der 1. FC Kaiserslautern gewinnt bei der SG Sonnenhof-Großaspach mit 3:1, hat nun nach zwei Spielen vier Punkte auf dem Konto und alle Optionen, sein Auftaktprogramm weiterhin positiv zu gestalten. Vor allem scheint eine zukunftsfähige Grundordnung gefunden. Der optimal gestartete Zweitliga-Absteiger aus Ingolstadt kann am Dienstag, 19 Uhr, auf den Betzenberg […]

Weiterlesen Mit Mentalität und Matchplan: Souveräner Sieg in Großaspach stärkt Selbstbewusstsein für Ingolstadt-Spiel

Saisoneinstieg, Teil II: Nach dem Großaspach-Spiel soll der Daumen nach oben zeigen

Es war kein gutes Auftaktspiel, aber auch kein kompletter Fehlstart. Noch lässt sich der Saison-Einstieg des 1. FC Kaiserslautern nicht bewerten, hält der Daumen sich in der Waagrechten. Je nachdem, wie die Partie bei der SG Sonnenhof Großaspach am Samstag, 14 Uhr, endet, könnte er sich nach oben oder nach unten bewegen… Als Auswärtsspiel lässt […]

Weiterlesen Saisoneinstieg, Teil II: Nach dem Großaspach-Spiel soll der Daumen nach oben zeigen

Für alle, die noch Spaß dran haben: Die xG-Grafiken vom Haching-Spiel

Okay: Die meisten Anhänger des 1. FC Kaiserslautern möchten das maue Auftaktspiel gegen die SpVgg Unterhaching abhaken – und hoffen auf mehr Mut, Aggressivität und Siegeswillen in der kommenden Partie gegen die SG Sonnenhof Großaspach am kommenden Samstag, 14 Uhr. Außerdem ist es im Moment angezeigter, aufmerksam das hochinteressante, dreiteilige Interview zu verfolgen, das Kaiserslauterns […]

Weiterlesen Für alle, die noch Spaß dran haben: Die xG-Grafiken vom Haching-Spiel

1:1 gegen Haching: Der Traumstart ist verpasst, aber (noch) nicht verpatzt

Die Pfiffe nach dem Abpfiff schienen FCK-Trainer Sascha Hildmann mehr zu schmerzen als das 1:1 gegen die SpVgg. Unterhaching zum Saisonauftakt. „Ich könnte es verstehen, wenn meine Mannschaft faul gewesen wäre, aber das war sie nicht“, begründete der Coach in der anschließenden Pressekonferenz seinen konsternierten Blick in die Westtribüne. Nun ja: Mit seiner Reaktion – […]

Weiterlesen 1:1 gegen Haching: Der Traumstart ist verpasst, aber (noch) nicht verpatzt