Der Kampf um die Lizenz ist voll entbrannt – Jetzt hilft nur noch die Geschlossenheit, die diese JHV nicht demonstriert hat

„Wir stehen selbst enttäuscht und sehen betroffen den Vorhang zu – und alle Fragen offen.“ Doch, nach einer Jahreshauptversammlung (JHV) wie dieser muss auch mal Bertolt Brecht zitiert werden. Dass eine vierstündige Sitzung, die in der Hauptsache informieren soll, die anwesenden Vereinsmitglieder und alle mithörenden und mitlesenden Anhänger des Klubs ratloser zurücklässt, als sie es […]

Weiterlesen Der Kampf um die Lizenz ist voll entbrannt – Jetzt hilft nur noch die Geschlossenheit, die diese JHV nicht demonstriert hat

Mit Zuck und Pick ins Glück – Doch bis zum Schluss braucht’s starke Nerven

So geht das also. Irgendwie in Führung gehen, dann geschlossen und konzentriert gegen den Ball agieren, sich selbst keine Blackouts erlauben, den Gegner anrennen lassen, auf die Konterchance warten – und wenn von denen einer mal präzise zu Ende gespielt wird, muss der Anhang auch in der Schlussphase nicht unter Herzaussetzern leiden. Alles nichts Neues, […]

Weiterlesen Mit Zuck und Pick ins Glück – Doch bis zum Schluss braucht’s starke Nerven

In Meppen heißt es, tief blicken – Sonst ist schnell Schicht im Schacht

Der 1. FC Kaiserslautern fährt nach Meppen. Da werden, natürlich, allerorten Reminiszenzen belebt an das legendäre 7:6 im Juni 1997, mit dem die Pfälzer seinerzeit ihre Rückkehr in die Erste Bundesliga feierten. Der Abstieg ins Unterhaus sollte damit als einmaliger Tiefpunkt in der ruhmreichen Vereinsgeschichte ad acta gelegt werden, nun ja … Das Schwelgen in […]

Weiterlesen In Meppen heißt es, tief blicken – Sonst ist schnell Schicht im Schacht

Lauter(ns) rote Zahlen: Ohne weißen Ritter sehen einige FCK-Mitglieder schwarz – kritisch, aber nicht inhaltslos

Am Sonntag, 11 Uhr, steht auf dem Betzenberg die Jahreshauptversammlung des 1. FC Kaiserslautern auf dem Programm. Bescheidene sportliche Situation, schwierige wirtschaftliche Lage, doch noch ist nicht aller Tage Abend – das dürfte der Tenor sein, in dem die Vereinsspitze ihre Berichte abzugeben gedenkt. Und dabei sicher mit ein paar Zwischenrufen unbelehrbarer, „ewiger“ Kritiker rechnet. […]

Weiterlesen Lauter(ns) rote Zahlen: Ohne weißen Ritter sehen einige FCK-Mitglieder schwarz – kritisch, aber nicht inhaltslos

Kein traumhafter Einstand, aber ein ordentlicher– Reden wir drüber

Der Lautrer Bub Sascha Hildmann startet seine Amtszeit als Trainer des 1. FC Kaiserslautern mit einem 0:0 gegen die Würzburger Kickers. Das klingt (noch) nicht wie der Beginn eines Fußballmärchens, doch wenn die Saison bislang nicht so grottig gelaufen wäre, ließe es sich mit diesem torlosen Remis glatt leben. Der FCK trat wesentlich druckvoller auf […]

Weiterlesen Kein traumhafter Einstand, aber ein ordentlicher– Reden wir drüber

Die Fans wollen jetzt Teufel sehen, die ihre Gegner wieder auf die Hörner nehmen – Herr Hildmann, übernehmen Sie

Er kam früh an seinem Arbeitstag, noch Stunden vor seiner öffentlichen Vorstellung. Als erstes suchte er das Gespräch mit seinem neuen Co-Trainer Alexander Bugera, als nächstes den Austausch mit Martin Raschik, ebenfalls Co-Trainer, aber auch federführender Videoanalyst des 1. FC Kaiserslautern. Nein, wir wollen hier jetzt nicht prophezeien, dass von nun an alles besser wird […]

Weiterlesen Die Fans wollen jetzt Teufel sehen, die ihre Gegner wieder auf die Hörner nehmen – Herr Hildmann, übernehmen Sie

Sascha Hildmann übernimmt Herkulesaufgabe – Ein Lebenstraum, der ein Alptraum zu werden droht

Lukas Kwasniok war im Gespräch – einer, der unter deutschen Profiklubs gegenwärtig als ganz heißes Trainertalent gehandelt wird. Jens Härtel war im Gespräch – einer, der in der Vorsaison Magdeburg zum Meister der Dritten Liga gemacht hat. Kenan Kocak war im Gespräch – einer, der immer noch von den Besten lernt und bereits zwei Trainerjahre […]

Weiterlesen Sascha Hildmann übernimmt Herkulesaufgabe – Ein Lebenstraum, der ein Alptraum zu werden droht

Frontzecks Aus ist besiegelt – Egal, wer jetzt kommt: Es muss der Richtige sein

Eines muss man Trainer und Team des 1. FC Kaiserslautern lassen: Sie haben sich klar positioniert, was die Chancen ihres Übungsleiters auf Weiterbeschäftigung angeht. Nach dem brutalen 0:5 bei SpVgg Unterhaching bleibt im Grunde keine andere Wahl mehr, als Michael Frontzeck abzulösen. Die offizielle Bekanntgabe der Trennung steht zwar noch aus, und mit Sicherheit wird man […]

Weiterlesen Frontzecks Aus ist besiegelt – Egal, wer jetzt kommt: Es muss der Richtige sein

Last Exit Haching? Einfach spielen – und nicht an den Mann auf der Lichtung denken

Es ist ja diese Woche oft genug durchgekaut worden: Michael Frontzeck soll/muss/darf/kann heute Abend seine „letzte Chance“ nutzen, wenn der 1. FC Kaiserslautern am heutigen Freitagabend Abend (19 Uhr) beim Tabellenvierten, der SpVgg Unterhaching, aufläuft. Diesen Ultimatums-Blödsinn wollen wir den FCK-Verantwortlichen ja gar nicht vorwerfen: Er ist im deutschen Profifußball nun mal nichts Ungewöhnliches, außerdem […]

Weiterlesen Last Exit Haching? Einfach spielen – und nicht an den Mann auf der Lichtung denken

„Es ist Fußball, da ist nicht alles planbar und rational“ – Im Gespräch mit Boris Notzon, Teil II

Wie sind Jugend- und Erwachsenenscouting des 1. FC Kaiserslautern organisiert? Und wie sieht die persönliche Bilanz des heutigen Sportdirektors nach vier Jahren FCK aus? Dies erläutert Boris Notzon im zweiten Teil unseres Interviews… Statt die Inhalte noch weiter zusammen zu fassen, möchten wir an dieser Stelle lieber eine Anmerkung in eigener Sache vorausschicken: Wir haben […]

Weiterlesen „Es ist Fußball, da ist nicht alles planbar und rational“ – Im Gespräch mit Boris Notzon, Teil II

„Den Leuten zeigen, dass man ein Ohr für sie hat“ – Harald Layenberger zum Logen-Besuch der „Nörgler und Enttäuschten“

Ein Hauptsponsor kann sich wahrlich pflegeleichtere Gäste in seine Stadionloge einladen, als Harald Layenberger es am Totensonntag getan hat. Via Facebook  hatte er gezielt alle notorischen „Nörgler und Enttäuschten“ aufgerufen, ihn zum Spiel des 1. FC Kaiserslautern gegen den SV Wehen Wiesbaden zu besuchen und mit ihm zu diskutieren. Angesichts des Grottenkicks, den der FCK […]

Weiterlesen „Den Leuten zeigen, dass man ein Ohr für sie hat“ – Harald Layenberger zum Logen-Besuch der „Nörgler und Enttäuschten“

Tristesse am Totensonntag – Wie viel Ruhe lässt sich jetzt noch bewahren?

Und nun? Es war bislang schon frustrierend genug, Spiele zu betrachten, in denen der 1. FC Kaiserslautern zumindest phasenweise überzeugte, sich aber durch individuelle Fehler selbst um die Punkte brachte. Nach diesem 0:0 gegen den SV Wehen Wiesbaden steht nun aber die Erkenntnis: Es gibt auch in dieser Dritten Liga Mannschaften, die fußballerisch stärker sind […]

Weiterlesen Tristesse am Totensonntag – Wie viel Ruhe lässt sich jetzt noch bewahren?

Noch fünf Partien – Jetzt heißt es, Punkte für untern Christbaum holen

Die Länderspielpause ist vorbei. Nach zuletzt zwei Niederlagen heißt es für den 1. FC Kaiserslautern nun, in den letzten fünf Spielen vor der Winterpause das Ruder noch einmal herumreißen, um doch noch Kurs auf die Tabellenspitze zu nehmen. Am Sonntag (14 Uhr) empfängt der Neunte seinen tabellarischen und geographischen Nachbarn, den SV Wehen Wiesbaden. Hendrick […]

Weiterlesen Noch fünf Partien – Jetzt heißt es, Punkte für untern Christbaum holen

„Im eigenen Land entwickelt ein junger Spieler einen größeren Willen, sich durchzusetzen“ – Im Gespräch mit Boris Notzon, Teil I

Zu seiner Person existiert immer noch kein „Wikipedia“-Eintrag. Muss auch nicht, da Boris Notzon „nur“ Sportdirektor eines Drittligisten ist? Kann man drüber streiten. Ein unbeschriebenes Blatt in der Branche ist Boris Notzon jedenfalls nicht. Als Leiter des Kölner „Sportslab“ hat der heute 39-jährige schon vor über zehn Jahren Pionierarbeit geleistet, was digitale Datennutzung im deutschen […]

Weiterlesen „Im eigenen Land entwickelt ein junger Spieler einen größeren Willen, sich durchzusetzen“ – Im Gespräch mit Boris Notzon, Teil I

Drittes Zwischenzeugnis: Der FCK in der Drittligafalle – Fehlerlos und dominant spielen, kriegt kaum einer hin

Das alte Spiel: Länderspielpause = Zeit für Zäsur. Vier Spiele gilt es seit unserem letzten Zwischenzeugnis im Oktober näher zu betrachten. Zwei Siege, zwei Niederlagen stehen da für den 1. FC Kaiserslautern zu Buche, exakt in dieser Reihenfolge. Das sieht nach krassem Leistungseinbruch aus, oder? Nicht, wenn man die Spiele auch mal losgelöst vom Endergebnis […]

Weiterlesen Drittes Zwischenzeugnis: Der FCK in der Drittligafalle – Fehlerlos und dominant spielen, kriegt kaum einer hin

Kurios: Lautern bringt sich in der Vorwärtsbewegung ins Hintertreffen – und das gleich drei Mal

Der 1. FC Kaiserslautern versinkt auch in der Drittklassigkeit weiter im Mittelmaß. Bei Hansa Rostock versaut sich die Elf von Michael Frontzeck einen Traumstart, indem sie sich innerhalb von 14 Minuten mit drei haarsträubenden Abspielfehlern in der Vorwärtsbewegung mit 1:3 ins Hintertreffen bringt – und fährt nach einer zweiten Hälfte, in dem sie sich nicht […]

Weiterlesen Kurios: Lautern bringt sich in der Vorwärtsbewegung ins Hintertreffen – und das gleich drei Mal

Cottbus war gestern – In Rostock soll es wieder „fußballorientiert“ zugehen

Die längste Auswärtsreise der Saison steht an. 800 Kilometer muss der 1. FC Kaiserslautern überwinden, bevor er sich am Samstag, 14 Uhr, in Rostock dem aktuellen Tabellen-6. stellen darf. Trainer Michael Frontzeck erwartet einen „fußballorientiert“ aufspielenden Gegner, also einen, der offensiver auftritt als Energie Cottbus am vergangenen Spieltag, als der FCK im eigenen Haus 0:2 […]

Weiterlesen Cottbus war gestern – In Rostock soll es wieder „fußballorientiert“ zugehen

Gebrochene Nase überspringt gebrochene Hand – und schlägt Lautern ein blaues Auge

„Wir hatten 80 Prozent Ballbesitz, denken, irgendwann kommt das Tor, und dann kriegst du einen Schlag in die Fresse.“ Wer will, kann jetzt schon aufhören weiterzulesen. Besser als Jan Löhmannsröben können wir nämlich nicht auf den Punkt bringen, weshalb der 1. FC Kaiserslautern sein Heimspiel gegen Energie Cottbus 0:2 verlor – und erneut den Sprung […]

Weiterlesen Gebrochene Nase überspringt gebrochene Hand – und schlägt Lautern ein blaues Auge

Nur noch zwei Zähler zum Relegationsrang – Da muss was gehen gegen Cottbus

Auf Relegationsrang drei sind es nur noch zwei Punkte Abstand – für den 1. FC Kaiserslautern, aber auch für vier weitere Teams in der Dritten Liga. Und Hansa Rostock weist als Tabellenvierter sogar nur einen Zähler Rückstand auf den KFC Uerdingen auf. Am 14. Spieltag steht somit ein Kopf-an-Kopf-Rennen der Verfolger an. Auf dem Papier […]

Weiterlesen Nur noch zwei Zähler zum Relegationsrang – Da muss was gehen gegen Cottbus

Joker, die stechen, Glück und ein bisschen Mystik – Hauptsache, Auswärtssieg

Eine nicht über 90 Minuten souveräne, aber doch konzentrierte Mannschaftsleistung. Zwei Joker, die stechen. Und endlich auch mal ein bisschen Schiedsrichter-Glück. Das sind die offensichtlichen Ursachen für den  2:1-Auswärtserfolg des 1. FC Kaiserslautern beim VfR Aalen. Ansonsten bietet die Partie auch Stoff für Mystiker. Wieder mal stellte sich Fritz-Walter-Wetter ein, ehe der FCK ein Spiel […]

Weiterlesen Joker, die stechen, Glück und ein bisschen Mystik – Hauptsache, Auswärtssieg

In Aalen „ansetzen, wo wir gegen Uerdingen aufgehört haben“ – Oh, wie wär das schön

Die Spiele im Verbandspokal Südwest eingerechnet, hat der 1. FC Kaiserslautern von seinen jüngsten zehn Pflichtspielen nur eines verloren. Da ist der Anhang schon wieder geneigt, in der Auswärtspartie beim Tabellensiebzehnten VfR Aalen am Montagabend, 19 Uhr, einen „Pflichtsieg“ einzufordern. So ganz selbstverständlich verbucht werden sollte der allerdings nicht. Trainer Michael Frontzeck will erst einmal […]

Weiterlesen In Aalen „ansetzen, wo wir gegen Uerdingen aufgehört haben“ – Oh, wie wär das schön

Verbandspokal: Der zweite Anzug macht die Pflichtaufgabe zur Kür

Auftritte im Verbandspokal Südwest – eine Zumutung für Profiteams und deren Anhang? Keineswegs – wenn Sie sich derart ansehnlich gestalten die Partie des Drittligisten 1. FC Kaiserslautern beim Regionallisten FK Pirmasens. Und wenn die Kicker, die zu solchen Anlässen in die Startelf rotieren, ihre Chancen ähnlich nutzen wie die neun, die im Sportpark Husterhöhe randurften, […]

Weiterlesen Verbandspokal: Der zweite Anzug macht die Pflichtaufgabe zur Kür

Derbytime in Pirmasens: Den Leistungsgedanken hochhalten und eine Negativserie brechen

Was ist die vordringlichste Aufgabe eines Kapitäns? Immer vorangehen. Aber wie soll er das tun, wenn er nicht in der ersten Elf steht? Glaubt man FCK-Trainer Michael Frontzeck und Sport-Geschäftsführer Martin Bader, schafft Florian Dick auch das scheinbar Unmögliche. „Wenn er auf der Bank sitzt, tritt er fast wie Co-Trainer auf“, beschrieb Bader unlängst beim […]

Weiterlesen Derbytime in Pirmasens: Den Leistungsgedanken hochhalten und eine Negativserie brechen

Traumtor krönt hochkonzentierte Defensivleistung – ein fast perfekter Nachmittag

Es gibt sie also doch noch, die Tage am Betzenberg, die sich einfach nur genießen lassen: Sommerschöner Herbsttag, der 1. FC Kaiserslautern schlägt den Tabellenzweiten aus Uerdingen 2:0 und statt der befürchteten elf Punkte Abstand auf einen direkten Aufstiegsplatz sind es nach Spieltag 12 nur noch fünf. Für die Spielaufarbeitung kann das oberste Gebot daher […]

Weiterlesen Traumtor krönt hochkonzentierte Defensivleistung – ein fast perfekter Nachmittag

„Der FCK hat da eine Chance vertan“ – Im Gespräch mit Harald Layenberger

Gehaltsobergrenzen, Aufstockung der drei deutschen Profiligen auf jeweils 20 Vereine, gerechtere Verteilung der Fernsehgelder, keine Montagsspiele mehr – die einen halten das „Positionspapier“, mit dem Union Berlin ein Umdenken im deutschen Fußball anstoßen will, für eine blauäugige Utopie. Die anderen sagen: Wenn wir jetzt nicht wenigstens  versuchen, den aktuellen Entwicklungen gegenzusteuern, schaffen wir es nie […]

Weiterlesen „Der FCK hat da eine Chance vertan“ – Im Gespräch mit Harald Layenberger