Trendwende – oder die nächste Bauchlandung? In Zwickau fehlen Spalvis, Albaek, Hainault, Esmel  

Jetzt mal ehrlich: Wer hat sich am Freitag mittag die Pressekonferenz des 1. FC Kaiserslautern vor der anstehenden Partie beim FSV Zwickau am Sonntag (13 Uhr) nur angeschaut, weil er checken wollte, wie angespannt sich Trainer Michael Frontzeck diesmal präsentiert? Und wer hat insgeheim darauf spekuliert, dass irgendein Medienvertreter ihn eventuell mit der Frage stachelt, […]

Weiterlesen Trendwende – oder die nächste Bauchlandung? In Zwickau fehlen Spalvis, Albaek, Hainault, Esmel  

Die xG-Grafiken: 64 Prozent Siegeswahrscheinlichkeit? Wer’s glaubt, wird selig

Haben wir am vergangenen Samstag vielleicht ein anderes Spiel gesehen? Entgegen unserer im Spielbericht geäußerten Vermutung lässt sich anhand der „expected Goals“-(xG-)Timeline von „11tegen11“ für den 1.FC Kaiserslautern ein Siegeswahrscheinlichkeit von 64 Prozent errechnen. Ein Erfolg des Karlsruher SC hingegen wäre demnach nur mit neun Prozent Wahrscheinlichkeit möglich gewesen. Bei näherem Hinsehen relativiert sich die […]

Weiterlesen Die xG-Grafiken: 64 Prozent Siegeswahrscheinlichkeit? Wer’s glaubt, wird selig

Starkreden? Schönreden? Schlechtreden? Geht alles nach diesem Spiel – Nur drei Punkte werden’s nicht mehr

Wo verlaufen eigentlich die Grenzen zwischen Sich-Starkreden, Schönreden und Schlechtreden? Nach dem torlosen Unentschieden zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und dem Karlsruher SC schien die jeder setzen zu können, wie er es für richtig hielt. Sicher, es war nach den jüngsten Pleiten in Halle (0:2) und Hoffenheim (1:6) „ein Schritt nach vorne“, wie etwa auch […]

Weiterlesen Starkreden? Schönreden? Schlechtreden? Geht alles nach diesem Spiel – Nur drei Punkte werden’s nicht mehr

Vor dem Derby: Frontzecks Kampf gegen die Zeit – und die Schatten der Vergangenheit

Der Karlsruher SC gastiert am morgigen Samstag, 14 Uhr, auf dem Lautrer Betzenberg. Südwestderby also. Zeit für Emotionen. Die waren sogar schon am Donnerstag, während der Pressekonferenz zum Spiel, zu erleben. Euphemistisch ließe sich Michael Frontzecks Auftritt so formulieren: Er strahlte exakt die Galligkeit aus, die  er auch seinem Team mit auf den Weg geben […]

Weiterlesen Vor dem Derby: Frontzecks Kampf gegen die Zeit – und die Schatten der Vergangenheit

Jan Löhmannsröben: „Wir müssen uns zusammenraufen, spielen, siegen – dann macht Fußball wieder Spaß“

Kann so ein 1:6 Debakel, wie es der 1. FC Kaiserslautern im DFB-Pokal gegen die TSG Hoffenheim erlebt hat, auch auf der Verliererseite Gewinner hervorbringen? Es kann. Auch wenn sich Jan Löhmannsröben sein Debüt auf dem Betzenberg sicher anders erträumt hätte. Der gebürtige Kasseler kam im Sommer vom FC Carl Zeiss Jena nach Lautern. Seine […]

Weiterlesen Jan Löhmannsröben: „Wir müssen uns zusammenraufen, spielen, siegen – dann macht Fußball wieder Spaß“

1:6! Hilft alles nichts – Mund abputzen und nach Hoffnungskörnern suchen

Ja, es ist entsetzlich: 1:6, so hat sich kaum ein anderer „Kleiner“ in der ersten Runde des DFB-Pokals vom Favoriten aus dem Wettbewerb ballern lassen. Ja, und man muss bei dieser Formulierung auch verdrängen, dass sich der 1. FC Kaiserslautern und die TSG Hoffenheim vor fünf Jahren noch „auf Augenhöhe“ in den Relegationsspielen für die […]

Weiterlesen 1:6! Hilft alles nichts – Mund abputzen und nach Hoffnungskörnern suchen

Grau ist alle Theorie: So lief es in Halle und so könnte es gegen Hoffenheim laufen

Chronistenpflicht ist manchmal ätzend. Obwohl wir wissen, dass im Grunde nur Masochisten an den Positions- und Passgrafiken aus dem erbärmlichen 0:2 des 1. FC Kaiserslautern gegen den Halleschen FC interessiert sein dürften, stellen wir sie dennoch ins Netz. Wär schließlich ungerecht Sander IJtsma von „11tegen11“ gegenüber, seine Arbeit nicht zu zeigen, nach dem er sie […]

Weiterlesen Grau ist alle Theorie: So lief es in Halle und so könnte es gegen Hoffenheim laufen

Positions- und Passgrafik bestätigt: Für mehr Kontrolle braucht es mehr Ballbesitz im zentralen Mittelfeld

Waren wir zu streng, als wir in unserer Betrachtung der 1:2-Pleite gegen Preußen Münster schrieben, der Sieg der Gäste wäre einer gewissen Logik gefolgt? Die „expected Goals“ (xG)-Analyse zumindest stellt fest: Ein Unentschieden wäre gerechter gewesen, die Wahrscheinlichkeit hätte bei 37 Prozent gelegen. Die Positions- und Passgrafik wiederum legt die Schwäche des Lautrer Spiels offen. […]

Weiterlesen Positions- und Passgrafik bestätigt: Für mehr Kontrolle braucht es mehr Ballbesitz im zentralen Mittelfeld

Nach diesem 1:2 darf Pech keine Ausrede sein – Es gibt viel zu tun

Klar ist es blöd, durch einen Bilderbuchfreistoß in der Nachspielzeit zu verlieren, aber einfach nur mit fehlendem Glück zu hadern, wäre jetzt fatal. Denn objektiv über die vorangegangenen 90 Spielminuten geschaut, folgte Adam Kobylanskis 2:1-Siegtreffer für Preußen Münster auf dem Lautrer Betzenberg durchaus einer gewissen Logik. Die Elf aus Westfalen präsentierte sich besser organisiert und […]

Weiterlesen Nach diesem 1:2 darf Pech keine Ausrede sein – Es gibt viel zu tun

Großaspach ist abgehakt, gegen Preußen Münster gilt: Nicht nur statistisch gewinnen

Die Spielanlage war mit der des Auftaktspiels gegen den TSV 1860 München identisch, allerdings waren insbesondere die offensiven Außenbahnspieler des 1. FC Kaiserslautern längst nicht so gut im Spiel – und dennoch: Die Partie gegen die SG Sonnenhof-Großaspach hätte gewonnen werden müssen. „11tegen11“ hat eine Siegeswahrscheinlichkeit von 76 Prozent errechnet, das sind noch neun Prozentpunkte […]

Weiterlesen Großaspach ist abgehakt, gegen Preußen Münster gilt: Nicht nur statistisch gewinnen

Die Gefühle haben Schweigepflicht – Ein 1:1, das klingt wie ein Lied von Andrea Berg

Das kann kein Zufall sein. Manche Fußballreporterphrasen klingen wie Andrea Berg-Songs. Man mag sie nicht wirklich, aber man kommt einfach nicht an ihnen vorbei, weil sie sich ins kollektive Bewusstsein genudelt haben. 1:1 spielte der 1. FC Kaiserslautern bei der SG Sonnenhof-Großaspach , dem Reich Ulrich Ferbers, der nicht nur Hauptsponsor der SGS, sondern auch […]

Weiterlesen Die Gefühle haben Schweigepflicht – Ein 1:1, das klingt wie ein Lied von Andrea Berg

„Da musst du allein durch“ – Im Gespräch mit Jan-Ole Sievers

Die Feuertaufe ist überstanden. Jan-Ole Sievers sechster Pflichteinsatz in der Ersten Mannschaft des 1. FC Kaiserslautern war sein erster als offizielle Nummer 1. Fürs Team hätte es beim 1:0 gegen den TSV 1860 München nicht besser laufen können – aber wie ist der neue Stammkeeper mit sich zufrieden? Das verrät der 23-jährige in unserem großen […]

Weiterlesen „Da musst du allein durch“ – Im Gespräch mit Jan-Ole Sievers