Saisonfinale: Auf dem Rasen Spaßfußball, dumpfes Grollen auf den Rängen und in den Katakomben

Fußball kann wirklich Spaß machen, wenn ihn keiner mehr ernst nimmt. Nur: Wer nimmt ihn heutzutage noch nicht ernst? Die Elf des SV Meppen etwa – zumindest nicht in den ersten 45 Minuten ihres Saisonabschlussspiels gegen den 1. FC Kaiserslautern. Trainer Christian Neidhart erklärte diese hinterher sogar zum „Tag der offenen Tür“. Vier Treffer durften […]

Weiterlesen Saisonfinale: Auf dem Rasen Spaßfußball, dumpfes Grollen auf den Rängen und in den Katakomben

Becca kommt nun doch, aber um die entstandenen Risse zu kitten, braucht es jetzt schnell sportlichen Erfolg – und eine aufklärende PK

Versuchen wir wenigstens mal, es sportlich zu sehen: Mit dem diese Saison abschließenden Heimspiel am morgigen Samstag, 13.30 Uhr, gegen den SV Meppen kann der 1. FC Kaiserslautern endlich in eine neue Zukunft starten, denn er hat wieder eine. Seit Donnerstag steht fest, dass der Luxemburger Unternehmer Flavio Becca als Ankerinvestor beim FCK einsteigt, womit […]

Weiterlesen Becca kommt nun doch, aber um die entstandenen Risse zu kitten, braucht es jetzt schnell sportlichen Erfolg – und eine aufklärende PK

Von wegen „frei aufspielen“: Die Kickers macht’s munter, die Lauterer fahrige

Abwechslungsreich ist sie ja tatsächlich geworden, die Partie zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und den Würzburger Kickers, in der beide Mannschaften, nunmehr  unbelastet von Abstiegssorgen und Aufstiegshoffnungen, „einfach nur Fußball spielen“ wollten. Zu gelungenen Aktionen führten die „freien Köpfe“ allerdings nur bei den Gastgebern. Beim FCK dagegen wirkte sich die Unbekümmertheit eher negativ auf Konzentrationsfähigkeit […]

Weiterlesen Von wegen „frei aufspielen“: Die Kickers macht’s munter, die Lauterer fahrige

Gegen Würzburg „Fußball spielen, um zu gewinnen“? Aber gerne doch!

Nach einer Pleite gegen Aufstiegsaspirant Wehen (0:2) und einem zumindest auf dem Papier überzeugenden 4:0 gegen Abstiegskandidat Unterhaching trifft der 1. FC Kaiserslautern am morgigen Samstag, 13.30 Uhr, nun auf die Kickers aus Würzburg, die sich in der Liga längst ebenso jenseits von Gut und Böse platziert haben wie der FCK. Was darf da erwartet […]

Weiterlesen Gegen Würzburg „Fußball spielen, um zu gewinnen“? Aber gerne doch!

Littig bleibt, Becca ist weg, Lizenz ist sicher, die Zukunft bleibt ungewiss: Der Machtk(r)ampf scheint entschieden – fürs Erste

Erst lange nach 23 Uhr gab der 1. FC Kaiserslautern die Verhandlungsergebnisse des wohl längsten Montags seiner Vereinsgeschichte bekannt: Michael Littig, Aufsichtsratsvorsitzer des „e.V.“ und Beiratsmitglied der Kapitalgesellschaft, behält seine Ämter. Eine regionale Investorengruppe hat am Montagnachmittag Eigenkapital in Höhe von drei Millionen Euro zugesagt, erhält dafür einen zehnprozentigen Anteil an der Kapitalgesellschaft, womit die […]

Weiterlesen Littig bleibt, Becca ist weg, Lizenz ist sicher, die Zukunft bleibt ungewiss: Der Machtk(r)ampf scheint entschieden – fürs Erste

Das Ergebnis überzeugt, das Spiel nur 30 Minuten – und hilft auch nicht über trostlose Gesamtsituation hinweg

Es ist schwer, in diesen Stunden, in denen der Existenzkampf des 1. FC Kaiserslautern ständig neue Kapriolen schlägt, einfach nur über ein Fußballspiel zu schreiben, aber das hat sich dieser Blog nun mal zur Aufgabe gemacht. Also: Der FCK hat sein Heimspiel gegen die SpVgg Unterhaching mit 4:0 gewonnen und sich damit den sportlichen Verbleib […]

Weiterlesen Das Ergebnis überzeugt, das Spiel nur 30 Minuten – und hilft auch nicht über trostlose Gesamtsituation hinweg

Kommentar: Die Lizenz retten, ist eine Sache – sich zu verkaufen, eine andere

Von wegen „Lautern ist gerettet“, von wegen „Jetzt wird alles gut“: Die am gestrigen Donnerstagabend veröffentlichte Erklärung des 1. FC Kaiserslautern, der Beirat der Kapitalgesellschaft „begrüße“ den, wohlgemerkt, „möglichen“ Einstieg des Luxemburger Unternehmers Flavio Becca, war wenige Stunden später bereits ad absurdum geführt. Denn, um ein passendes Zitat aus der thematisch durchaus passenden TV-Serie „House […]

Weiterlesen Kommentar: Die Lizenz retten, ist eine Sache – sich zu verkaufen, eine andere

Mit der aufkommenden Abstiegsangst als Adrenalinspritze – aber ohne Sickinger und Albaek 

Becca macht’s möglich: Die Lizenz für die kommende Saison ist dem 1. FC Kaiserslautern sicher, falls der Beirat der FCK-Kapitalgesellschaft dem Investorenpaket zustimmt, das Lauterns Verantwortliche in den vergangenen beiden Tagen mit dem Luxemburger Unternehmer ausgehandelt haben. Sagt jedenfalls Finanzchef Michael Klatt. Einzelheiten folgen. Vorher ist es an Trainer Sascha Hildmann und seinem Team zu […]

Weiterlesen Mit der aufkommenden Abstiegsangst als Adrenalinspritze – aber ohne Sickinger und Albaek