Offenbarungseid statt Spendenaufruf: Wenn der Ostersonntag zum Totensonntag wird

Das Schlimme an der Reportersprache ist: Manche Bildvergleiche sind schon so oft gebraucht worden sind, dass sie keine Wirkung mehr entfalten, wenn sie mal wirklich angebracht sind. Die Floskel vom „Offenbarungseid“ etwa – nie hat sie wohl besser gepasst als zur Partie des 1. FC Kaiserslautern gegen Hansa Rostock am Ostersonntag, aber wer mag sie […]

Weiterlesen Offenbarungseid statt Spendenaufruf: Wenn der Ostersonntag zum Totensonntag wird

Lautern gegen Rostock: Zwei Frustrierte auf der Suche nach einem versöhnlichen Saisonende

Fünf Spiele hat der 1. FC Kaiserslautern in seiner ersten Saison in der Dritten Liga noch zu spielen, und mancher Dauergast auf dem Betzenberg würde wohl lieber sagen: zu überstehen. Egal, über 19.000 Zuschauer werden dennoch erwartet, dieser Anhang ist einfach nur Wahnsinn. Dabei waren gerade die Leistungen der jüngsten beide Spiele  mehr als dürftig […]

Weiterlesen Lautern gegen Rostock: Zwei Frustrierte auf der Suche nach einem versöhnlichen Saisonende

Zwischenzeugnis und Ausblick: Auf flinken Flügeln in die Zukunft – das wär’s

Acht Spiele haben wir uns nun Zeit gelassen, um in einem weiteren „Zwischenzeugnis“ einen weiteren Saisonabschnitt des 1. FC Kaiserslautern zu beleuchten. Wo tun sich Schwächen auf, wo bilden sich Stärken heraus, die es für die Zukunft zu kultivieren gilt? Einfach ist es nicht, angesichts der permanenten Schwankungen Fingerzeige zu erkennen. Mit einigen Mühen lässt […]

Weiterlesen Zwischenzeugnis und Ausblick: Auf flinken Flügeln in die Zukunft – das wär’s

Fußball-Fiesta hat niemand erwartet, Siesta aber auch nicht – Ein 1:1 zum Grausen

Immerhin hat sich eine Sorge Sascha Hildmanns in Cottbus nicht bestätigt: Dass die abstiegsbedrohten Gastgeber unter dem Druck, unbedingt gewinnen zu müssen, besonders aggressiv auftreten und die Lautrer Hintermannschaft früh anlaufen. Tatsächlich versuchten die Lausitzer gegen den 1. FC Kaiserslautern so zu punkten, wie sie auch im Hinspiel auf dem Betzenberg gepunktet hatten. Sie überließen […]

Weiterlesen Fußball-Fiesta hat niemand erwartet, Siesta aber auch nicht – Ein 1:1 zum Grausen

Viele Fragezeichen, aber rustikal wird’s ganz bestimmt: Das Duell der Wundertüten 

Wieder geht’s gegen einen akut abstiegsbedrohten Gegner, wieder hat dieser gerade vor Wochenfrist „Big Points“ gegen den FC Carl Zeiss Jena liegen lassen – und wieder will dieser nun seine Chance gegen den 1. FC Kaiserslautern nutzen, um die verlorenen Punkte so schnell wie möglich wieder hereinzuholen. Die Unterschiede: Energie Cottbus hat mit nur vier […]

Weiterlesen Viele Fragezeichen, aber rustikal wird’s ganz bestimmt: Das Duell der Wundertüten 

„Wir waren Allrounder, die alles etwas über dem Durchschnitt konnten“ – Im Gespräch mit Tom Dooley, Teil II

Seine letzten Erfahrungen mit Verantwortlichen des 1. FC Kaiserslautern waren deprimierend, der Verein steckt jedoch immer noch tief in seinem Herzen, obwohl er schon seit Jahren in anderen Teilen der Welt unterwegs ist. Dies war aus dem I. Teil unseres Interviews mit Thomas Dooley deutlich herauszulesen. In Teil II erzählt der 57-Jährige, der mit dem […]

Weiterlesen „Wir waren Allrounder, die alles etwas über dem Durchschnitt konnten“ – Im Gespräch mit Tom Dooley, Teil II

„Anything is possible“ – Wenn Mottosprüche wahr werden: Im Gespräch mit Tom Dooley

Wenn über große Fußballerkarrieren gesprochen wird, die beim 1. FC Kaiserslautern ihren Ausgangspunkt fanden, fallen sofort die Namen Hans-Peter Briegel, Miroslav Klose und Andreas Brehme, vielleicht noch Michael Ballack, wenngleich der beim FCK noch nicht richtig durchstartete. Einer wird in der Regel vergessen. Dabei war er Deutscher Meister und Pokalsieger mit Lautern, gehörte den legendären […]

Weiterlesen „Anything is possible“ – Wenn Mottosprüche wahr werden: Im Gespräch mit Tom Dooley

Die schmerzhafteste Heimniederlage der Saison – „Wir sind selbst schuld, wir Idioten“

0:1 unterliegt der 1. FC Kaiserslautern dem Tabellenschlusslicht VfR Aalen durch einen späten Gegentreffer von Petar Sliskovic in der 88. Minute. Die vierte Niederlage im 15. Ligaspiel unter der Regie von Trainer Sascha Hildmann. Und die, die am meisten schmerzt, den Trainer wie das Gros der 18.300 Zuschauer, der erneut auf den Betzenberg gepilgert waren. […]

Weiterlesen Die schmerzhafteste Heimniederlage der Saison – „Wir sind selbst schuld, wir Idioten“

Glanzloser Halbfinalsieg und kein Knall im Aufsichtsrat – Jetzt geht’s ganz entspannt gegen Aalen

Der 1. FC Kaiserslautern quält sich mit einem 2:1-Sieg über Dudenhofen ins Finale des Verbandspokals und die Herren im Aufsichtsrat entschließen sich, ihre Zusammenarbeit nun doch weiter fortzuführen – das sind die beiden Nachrichten vom Betzenberg, die es unter der Woche zu verarbeiten gab. Im Vergleich dazu steht am morgigen Samstag, 13 Uhr, „Light Entertainment“ […]

Weiterlesen Glanzloser Halbfinalsieg und kein Knall im Aufsichtsrat – Jetzt geht’s ganz entspannt gegen Aalen

Schicksalswochen eines Herzblutvereins – Diese Seifenoper braucht endlich eine klare Linie, um zu einem Happy End zu finden

Trainer Sascha Hildmann zimmert zurzeit am FCK-Team der Zukunft, und das sah zumindest am Freitag äußerst vielversprechend aus. Im Hintergrund läuft derweil das Lizenzierungsverfahren, das diesem Team die Spielberechtigung für die kommende Saison sichern soll. Parallel arbeitet die FCK-Führung fieberhaft an einer „Zwischenfinanzierung“, mit der sie Zeit gewinnen will, um in der näheren Zukunft Investoren […]

Weiterlesen Schicksalswochen eines Herzblutvereins – Diese Seifenoper braucht endlich eine klare Linie, um zu einem Happy End zu finden

War das echt – oder FIFA 2020? Der FCK markiert gegen Uerdingen Kontertore, als säße Sascha Hildmann an einer Spielkonsole

Den Freitagsfluch besiegt und ein fast perfektes Auswärtsspiel abgeliefert: Der 1. FC Kaiserslautern kann also doch noch den Spaß am Fußball zelebrieren und seinen Fans entsprechend Freude machen – offenbar ausgelöst durch einen Endorphinschub, wie er freigesetzt wird, wenn ein Team noch in der Anfangsphase einen frühen Rückstand drehen darf. Der KFC Uerdingen hätte sogar […]

Weiterlesen War das echt – oder FIFA 2020? Der FCK markiert gegen Uerdingen Kontertore, als säße Sascha Hildmann an einer Spielkonsole

Das Motto gegen Uerdingen: Bitte nicht wieder den Aufbaugegner geben

Leitsprüche, die peppen, lassen sich in Kaiserslautern für die restlichen neun Spiele  der Saison kaum noch finden. Die Saison anständig zu Ende spielen? Gähn. Möglichst viele Erkenntnisse für die nächste Spielzeit gewinnen? Das würde zumindest uns besser gefallen. Dass FCK-Coach Sascha Hildmann jedoch nach der 1:3-Niederlage gegen Tabellenführer VfL Osnabrück seine Startelf für die Partie […]

Weiterlesen Das Motto gegen Uerdingen: Bitte nicht wieder den Aufbaugegner geben

„Du bist nie größer als dein Team“ – Erkenntnisse, Anekdoten und Enthüllungen beim „Torwarttalk“ der FCK-Legenden 

Er existiert also doch noch, der gute alte Betze-Geist. Auch wenn der überdimensionierte Stadionklotz, der heute Fritz-Walter-Stadion genannt wird, mit dem historischen Rund, in dem die Westkurve noch eine Kurve war, nicht mehr viel zu tun hat. Die richtigen Leute aber können ihn immer noch heraufbeschwören. Am Dienstagabend war es soweit. Ronnie Hellström (70), Sepp […]

Weiterlesen „Du bist nie größer als dein Team“ – Erkenntnisse, Anekdoten und Enthüllungen beim „Torwarttalk“ der FCK-Legenden 

Keine Chance gegen den Tabellenführer: VfL sichert sich erst das Mittelfeldzentrum, dann die Punkte

„Zeigen, dass wir nicht so viel schlechter sind“, wollte der 1. FC Kaiserslautern gegen den Tabellenführer VfL Osnabrück. So hatte es zumindest Sport-Geschäftsführer Martin Bader formuliert. Nun, das ist gründlich schiefgegangen. 1:3 verlor der FCK am heimischen Betzenberg gegen den Gast aus Niedersachsen, und hatte dabei kaum Möglichkeiten, dem Spiel eine Wende zu geben. Das […]

Weiterlesen Keine Chance gegen den Tabellenführer: VfL sichert sich erst das Mittelfeldzentrum, dann die Punkte

Mit breiter Brust nicht zu viel riskieren: Der FCK erwartet den Spitzenreiter

Sonntag, 13 Uhr. Der Tabellenführer kommt auf den Betzenberg. Und für den 1. FC Kaiserslautern geht es nur noch darum „zu zeigen, dass wir so viel schlechter nicht sind und dass wir auch gegen Spitzenmannschaften punkten können“ – so hat es Sport-Geschäftsführer Martin Bader diese Woche in der „Rheinpfalz“ ausgedrückt. Ist auch besser so, nicht […]

Weiterlesen Mit breiter Brust nicht zu viel riskieren: Der FCK erwartet den Spitzenreiter

Jetzt mal „Klartext“: Der FCK braucht einen Verrückten – und Alphatiere, die Vollgas geben

Patrick Banf, Michael Littig und Harald Layenberger auf einem Podium? Das versprach, spannend zu werden. Hört man doch einiges darüber, dass sich die Aufsichtsratsmitglieder des FCK untereinander nicht unbedingt grün sind und auch ihr Verhältnis zum Hauptsponsor nicht das beste ist. Und dann diese Drei mal zwei Stunden „live“ im Austausch zu erleben, auch noch […]

Weiterlesen Jetzt mal „Klartext“: Der FCK braucht einen Verrückten – und Alphatiere, die Vollgas geben

„Supermannschaft“ dreht diesmal die richtigen Stellschrauben – und siegt spät

Am Mittwoch reicht’s für den 1. FC Kaiserslautern nur zu einem unbefriedigenden 0:0 gegen Braunschweig, weil er zu dabbisch ist, einen Elfmeter ins Tor zu schießen, seine Überzahl nach einem Platzverweis auszuspielen –und weil keine wirkungsvollen Wechsel gelingen. Am Samstag gewinnt der FCK nun 2:0 bei den Sportfreunden Lotte: Weil der Gegner zu dabbisch ist, […]

Weiterlesen „Supermannschaft“ dreht diesmal die richtigen Stellschrauben – und siegt spät

Auf ein Neues: „Wir brauchen Kampf, Leidenschaft, Mentalität – und Matchglück“

Das Schöne an Englischen Wochen: Das Spiel davor lässt sich schnell abhaken. „Und das musst du auch“, meint Sascha Hildmann, Trainer des 1. FC Kaiserslautern, mit Blick zurück auf das unbefriedigende 0:0 am Mittwoch gegen Eintracht Braunschweig – und Blick nach vorn auf die Begegnung gegen die Sportfreunde Lotte am Samstag, 14 Uhr. Allerdings: Der […]

Weiterlesen Auf ein Neues: „Wir brauchen Kampf, Leidenschaft, Mentalität – und Matchglück“

Sie wollen ja, aber sie können nicht – Die fünfte Nullnummer am Betze war längst nicht die peinlichste

„Er hat sich bemüht.“ Wer sich in der Arbeitswelt auskennt, weiß: Der Satz hat was Heimtückisches. Er klingt vordergründig nett, in Zeugnissen aber gilt er als vernichtendes Urteil. Rausgelesen werden soll eigentlich: „Er wollte ja, aber er konnte nicht.“ So ungefähr lässt sich auch die Darbietung des 1. FC Kaiserslautern gegen Eintracht Braunschweig auf den […]

Weiterlesen Sie wollen ja, aber sie können nicht – Die fünfte Nullnummer am Betze war längst nicht die peinlichste

Gegen Braunschweig ohne Kühlwetter und Jonjic, aber mit dem Schwung von Jena – hoffentlich

Geht’s am Mittwochabend gegen Eintracht Braunschweig so schwungvoll weiter, wie es beim 4:1-Sieg über Carl Zeiss Jena endete? Schön wär’s. Es wäre das dritte Mal in dieser Saison, dass dem 1. FC Kaiserslautern zwei Siege hintereinander gelingen. Und das sechste Spiel in Folge, in dem die Lautrer ungeschlagen bleiben. Und damit soll es auch genug […]

Weiterlesen Gegen Braunschweig ohne Kühlwetter und Jonjic, aber mit dem Schwung von Jena – hoffentlich

FCK dreht zum Schluss endlich mal auf statt ab – Schad und Kühlwetter lösen die Handbremse im Kopf

Der 1. FC Kaiserslautern schlägt den FC Carl Zeiss Jena zuhause 4:1. Erfreulicher als das angesichts des Spielverlaufs zu hohe Ergebnis ist: Das Team von Sascha Hildmann hat diesmal gegen Ende hin nicht abgebaut, sondern aufgedreht – nicht mehr den Ausgleich kassiert, sondern den erlösenden dritten Gegentreffer markiert. Eine wichtige Erfahrung für die FCK-Fohlen, gerade […]

Weiterlesen FCK dreht zum Schluss endlich mal auf statt ab – Schad und Kühlwetter lösen die Handbremse im Kopf

Auch wenn es noch so wahrscheinlich ist: Bitte keine Nullnummer gegen Jena!

Selbst die Hoffnungsgläubigsten in Lauterns Anhang machen sich nichts mehr vor: In dieser Saison geht es nur noch darum, Abstand zu den Abstiegsrängen und, so gut es eben geht, das eigene Publikum bei der Stange zu halten. Sieben Heimspiele stehen noch an – die sollten die sogenannten Roten Teufel nicht nutzen, um das einstmals stolze […]

Weiterlesen Auch wenn es noch so wahrscheinlich ist: Bitte keine Nullnummer gegen Jena!

„Ausgespielt?“: Was die WM-Pleite über Deutschlands Fußball verrät – bis runter in die Dritte Liga

Hat tatsächlich noch irgendjemand Bock auf WM-Nachlese? Stammtische, Experten à la Lothar Matthäus, Uli Hoeneß und zuletzt diverse Mainzer Fastnachtsredner sind sich doch einig: Jogis Löwen waren zu alt und zu satt, hatten keinen Teamspirit und keinen Nationalstolz, der Bundestrainer hatte nicht kapiert, dass die Zeit des „Ballbesitzfußballs“ vorbei ist, Mesut Özil hat mit seinem […]

Weiterlesen „Ausgespielt?“: Was die WM-Pleite über Deutschlands Fußball verrät – bis runter in die Dritte Liga

„Wut und Zorn“ nur auf den Rängen – weil die Mannschaft auf den Sieg nicht geil genug war

Doch, sie waren schon zu spüren, die Wut und der Zorn, die Sascha Hildmann mit seinem Team ins Kölner Südstation tragen wollte. Dumm nur: Die Emotionen blieben auf den Rängen, genauer: im Block der 3000 mitgereisten Fans des 1. FC Kaiserslautern. Auf dem Rasen dagegen wirkte das FCK-Team bei diesem 2:2 gegen die Kölner Fortuna […]

Weiterlesen „Wut und Zorn“ nur auf den Rängen – weil die Mannschaft auf den Sieg nicht geil genug war

Kein Karneval in Köln: Lasst „Wut und Zorn“ über die Jecken kommen

Der 1. FC Kaiserslautern gastiert am morgigen Fastnachtssamstag, 14 Uhr, bei Fortuna Köln. Und will gewinnen, um… ja, was eigentlich? Den Frust abzubauen nach den beiden verschenkten Punkten gegen Zwickau? Tatsächlich noch mal in Tuchfühlung zu den Aufstiegsplätzen zu kommen? Weiter an einem zukunftsfähigen Team zu stricken, das sich nächste Saison vom Start weg als […]

Weiterlesen Kein Karneval in Köln: Lasst „Wut und Zorn“ über die Jecken kommen

Zwischenzeugnis: Die Moritat vom fehlenden Knipser – und andere schräge Leiern

In der Rückrunde gibt es keine Länderspielpausen mehr. Daher müssen wir unsere „Zwischenzeugnisse“ nun zwischen zwei Spieltagen platzieren, die im Wochenrhythmus aufeinander folgend. Jetzt ist wieder mal Zeit dafür: Fünf Partien hat der 1. FC Kaiserslautern seit Jahresbeginn gespielt, dabei acht Punkte geholt. Dass es seit letzten Sonntag zwingend noch zwei mehr sein müssten und […]

Weiterlesen Zwischenzeugnis: Die Moritat vom fehlenden Knipser – und andere schräge Leiern

„Der Rote Hugo hängt tot im Seil…“: Ein Déjà-vu, so bescheuert, als wär’s von Spliff

„’n toter Vogel fliegt vorbei und stirbt, der Kellner spielt Klavier…“ Bald 37 Jahre ist es her, dass die deutsche Rockband „Spliff“ den Song „Déjà-vu“ veröffentlichte. Niemand hat je begriffen, was dieser Unsinnstext eigentlich bedeuten soll. Nach der Partie des 1. FC Kaiserslautern gegen FSV Zwickau wissen wir es immer noch nicht, glauben aber, nunmehr […]

Weiterlesen „Der Rote Hugo hängt tot im Seil…“: Ein Déjà-vu, so bescheuert, als wär’s von Spliff

Punkte statt Cornflakes – Lautern will gegen die Sachsen den Derbysieg „wertvoller“ machen

Zwickau, Köln und Jena heißen die nächsten drei Gegner des 1. FC Kaiserslautern. In der Hinrunde endeten alle drei Partien Unentschieden – und in allen dreien kassierten die Lautrer späte Gegentreffer. „Ohne die hätten wir sechs Punkte mehr und stünden in der Tabelle ganz anders da“, stellte Linksverteidiger Janek Sternberg gerade in der „Rheinpfalz“ fest. […]

Weiterlesen Punkte statt Cornflakes – Lautern will gegen die Sachsen den Derbysieg „wertvoller“ machen

„Man freut sich“ – mehr Worte braucht es nicht: Alles Gute zum 70ten, Ronnie Hellström!

Ich habe, seit ich diesen Blog betreibe, noch nie einen Beitrag in der „Ich“-Form geschrieben. Ist irgendwie nicht mein Ding. Hat vermutlich was mit der „journalistischen Distanz“ zu tun, die es in diesem Metier, so ist es mir als Lehrbub eingetrichtert worden, zu wahren gilt. In diesem Aufsatz aber soll es um Ronnie Hellström gehen. […]

Weiterlesen „Man freut sich“ – mehr Worte braucht es nicht: Alles Gute zum 70ten, Ronnie Hellström!

„Man muss Entscheidungen treffen und die dann durchziehen“ – Alles Gute zum 60ten, Gerry Ehrmann!

Längere Interviews gibt er nur selten, er ist halt der Typ, der hin und wieder einfach mal einen raushaut. Und was er von seinem 60. Geburtstag hält, hat er schon vor Wochen in der „Allgemeinen Zeitung“ verraten: „Das Alter ist doch nur eine Zahl, sonst nichts“. Dennoch erklingen heute allerorten Geburtstagsständchen, in denen natürlich auch […]

Weiterlesen „Man muss Entscheidungen treffen und die dann durchziehen“ – Alles Gute zum 60ten, Gerry Ehrmann!