Hildmann will zwischen Vierer- und Dreierkette wechseln – Wie könnte das aussehen?

Im Rahmen seines Trainingslagers im spanischen Málaga bestreitet der 1. FC Kaiserslautern am Montag, 14. Januar, das erste seiner drei Testspiele vor dem Ligastart ins neue Jahr. Gegner ist der ungarische Meister MOL Vidi FC. Weitere Tests sind gegen die U25-Nationalmannschaft Chinas (Donnerstag, 17. Januar) und, nach der Rückkehr in die Pfalz, gegen den FC […]

Weiterlesen Hildmann will zwischen Vierer- und Dreierkette wechseln – Wie könnte das aussehen?

Advent, Advent – und kaum ein Hoffnungsfünklein brennt:  Nach diesem 1:2 erwartet die Pfalz ein kalter Winter

Nein, es ist dem 1. FC Kaiserslautern nicht geglückt, seinen Anhängern zwei Tagen vor Heiligabend noch ein kleines Lichtlein Hoffnung am Christbaum zu entzünden – so sehr sie das nach diesem Jahr auch nötig hatten. Beim TSV 1860 München setzte es eine bittere 1:2-Niederlage. Die Pfälzer überwintern nun in der Grauzone der Dritten Liga, und […]

Weiterlesen Advent, Advent – und kaum ein Hoffnungsfünklein brennt:  Nach diesem 1:2 erwartet die Pfalz ein kalter Winter

Mit Zuck und Pick ins Glück – Doch bis zum Schluss braucht’s starke Nerven

So geht das also. Irgendwie in Führung gehen, dann geschlossen und konzentriert gegen den Ball agieren, sich selbst keine Blackouts erlauben, den Gegner anrennen lassen, auf die Konterchance warten – und wenn von denen einer mal präzise zu Ende gespielt wird, muss der Anhang auch in der Schlussphase nicht unter Herzaussetzern leiden. Alles nichts Neues, […]

Weiterlesen Mit Zuck und Pick ins Glück – Doch bis zum Schluss braucht’s starke Nerven

Kein traumhafter Einstand, aber ein ordentlicher– Reden wir drüber

Der Lautrer Bub Sascha Hildmann startet seine Amtszeit als Trainer des 1. FC Kaiserslautern mit einem 0:0 gegen die Würzburger Kickers. Das klingt (noch) nicht wie der Beginn eines Fußballmärchens, doch wenn die Saison bislang nicht so grottig gelaufen wäre, ließe es sich mit diesem torlosen Remis glatt leben. Der FCK trat wesentlich druckvoller auf […]

Weiterlesen Kein traumhafter Einstand, aber ein ordentlicher– Reden wir drüber

Kurios: Lautern bringt sich in der Vorwärtsbewegung ins Hintertreffen – und das gleich drei Mal

Der 1. FC Kaiserslautern versinkt auch in der Drittklassigkeit weiter im Mittelmaß. Bei Hansa Rostock versaut sich die Elf von Michael Frontzeck einen Traumstart, indem sie sich innerhalb von 14 Minuten mit drei haarsträubenden Abspielfehlern in der Vorwärtsbewegung mit 1:3 ins Hintertreffen bringt – und fährt nach einer zweiten Hälfte, in dem sie sich nicht […]

Weiterlesen Kurios: Lautern bringt sich in der Vorwärtsbewegung ins Hintertreffen – und das gleich drei Mal

Gebrochene Nase überspringt gebrochene Hand – und schlägt Lautern ein blaues Auge

„Wir hatten 80 Prozent Ballbesitz, denken, irgendwann kommt das Tor, und dann kriegst du einen Schlag in die Fresse.“ Wer will, kann jetzt schon aufhören weiterzulesen. Besser als Jan Löhmannsröben können wir nämlich nicht auf den Punkt bringen, weshalb der 1. FC Kaiserslautern sein Heimspiel gegen Energie Cottbus 0:2 verlor – und erneut den Sprung […]

Weiterlesen Gebrochene Nase überspringt gebrochene Hand – und schlägt Lautern ein blaues Auge

Joker, die stechen, Glück und ein bisschen Mystik – Hauptsache, Auswärtssieg

Eine nicht über 90 Minuten souveräne, aber doch konzentrierte Mannschaftsleistung. Zwei Joker, die stechen. Und endlich auch mal ein bisschen Schiedsrichter-Glück. Das sind die offensichtlichen Ursachen für den  2:1-Auswärtserfolg des 1. FC Kaiserslautern beim VfR Aalen. Ansonsten bietet die Partie auch Stoff für Mystiker. Wieder mal stellte sich Fritz-Walter-Wetter ein, ehe der FCK ein Spiel […]

Weiterlesen Joker, die stechen, Glück und ein bisschen Mystik – Hauptsache, Auswärtssieg

In Aalen „ansetzen, wo wir gegen Uerdingen aufgehört haben“ – Oh, wie wär das schön

Die Spiele im Verbandspokal Südwest eingerechnet, hat der 1. FC Kaiserslautern von seinen jüngsten zehn Pflichtspielen nur eines verloren. Da ist der Anhang schon wieder geneigt, in der Auswärtspartie beim Tabellensiebzehnten VfR Aalen am Montagabend, 19 Uhr, einen „Pflichtsieg“ einzufordern. So ganz selbstverständlich verbucht werden sollte der allerdings nicht. Trainer Michael Frontzeck will erst einmal […]

Weiterlesen In Aalen „ansetzen, wo wir gegen Uerdingen aufgehört haben“ – Oh, wie wär das schön

Traumtor krönt hochkonzentierte Defensivleistung – ein fast perfekter Nachmittag

Es gibt sie also doch noch, die Tage am Betzenberg, die sich einfach nur genießen lassen: Sommerschöner Herbsttag, der 1. FC Kaiserslautern schlägt den Tabellenzweiten aus Uerdingen 2:0 und statt der befürchteten elf Punkte Abstand auf einen direkten Aufstiegsplatz sind es nach Spieltag 12 nur noch fünf. Für die Spielaufarbeitung kann das oberste Gebot daher […]

Weiterlesen Traumtor krönt hochkonzentierte Defensivleistung – ein fast perfekter Nachmittag

Der Gipfelsturm fällt erst mal aus – Lautern fängt stark an und baut stark ab

Der Angriff auf die oberen Tabellenplätze lässt weiter auf sich warten. Der 1. FC Kaiserslautern kassiert beim Tabellenführer VfL Osnabrück eine 0:2 Niederlage. Einmal mehr wechseln in 90 Minuten ziemlich heftig Licht und Schatten. Der FCK gerät nach 35 wirklich starken Minuten in Hälfte eins in Rückstand, kann danach nicht mehr wirkungsvoll zurückschlagen und baut […]

Weiterlesen Der Gipfelsturm fällt erst mal aus – Lautern fängt stark an und baut stark ab

Nach zwölf Toren in vier Ligapartien fährt Lautern nun zum Tabellenführer mit der Betondefensive

Nach einem ungefährdeten 7:0 im Verbandspokal über Oberligist Idar-Oberstein wartet nun am Samstag (14 Uhr) eine echte Nagelprobe auf den seit sieben Pflichtspielen ungeschlagenen 1. FC Kaiserslautern. Die Pfälzer gastieren bei Tabellenführer VfL Osnabrück. Ob die Lauterer da allerdings auf einen Spitzenreiter treffen, der das Spiel so vehement an sich reißen will wie  Eintracht Braunschweig […]

Weiterlesen Nach zwölf Toren in vier Ligapartien fährt Lautern nun zum Tabellenführer mit der Betondefensive

Erst zwei Mal Hacke – und dann zuckt’s

Sieben Punkte aus der nun abgelaufenen Englischen Woche, seit sechs Spielen ungeschlagen, in den jüngsten vier Partien zwölf Treffer erzielt, nunmehr auf Tabellenrang sieben angekommen und somit auf Schlagdistanz zur Spitze – am Betzenberg macht sich nach äußerst unruhigen Wochen langsam wieder Zufriedenheit breit. 2:1 hat der 1. FC Kaiserslautern am Samstagnachmittag die Sportfreunde Lotte […]

Weiterlesen Erst zwei Mal Hacke – und dann zuckt’s

Jetzt heißt es nachlegen – „Volle Lotte“ gegen die Sportfreunde

„Never change a winning team“ – oder doch was anderes? Die Frage stellt sich natürlich nach dem überzeugenden 4:1-Sieg des 1. FC Kaiserslautern gegen Eintracht Braunschweig und vor der nun folgenden Heimpartie gegen die Sportfreunde Lotte am Samstag, 14 Uhr. Und natürlich beantwortet ein Trainer sie zwei Tage vorm Spiel nicht eindeutig: „Ist beides möglich“, […]

Weiterlesen Jetzt heißt es nachlegen – „Volle Lotte“ gegen die Sportfreunde

4:1! Lautern feiert ein neues Dream Team – und die Frischzellenkur trägt weiter Früchte

Was war das denn? Der 1. FC Kaiserslautern gewinnt in Braunschweig 4:1, und schon ist aus dem Team, dem sieben Spiele lang kein Sieg glückte, eines geworden, das nunmehr seit fünf Spielen ungeschlagen ist – so ist das mit diesen Serien. War das der Neustart in die Saison? Gemach, gemach. Darauf könnte zwar einiges hindeuten, […]

Weiterlesen 4:1! Lautern feiert ein neues Dream Team – und die Frischzellenkur trägt weiter Früchte

Nächste Ausfahrt Braunschweig – Wird hinten nicht endlich dicht gemacht, sieht’s übel aus

Der 1. FC Kaiserslautern ist nach seinem 3:3 beim FC Carl Zeiss Jena nicht in die Pfalz zurückgekehrt, sondern direkt nach Niedersachsen weitergereist, wo er am heutigen Dienstagabend, 19 Uhr, auf Eintracht Braunschweig trifft. Folgerichtig gab es keine Pressekonferenz am Betzenberg, die Nachrichtenlage ist entsprechend dürftig. Wie auf fck.de nachzulesen ist, fehlt neben den Langzeitverletzten […]

Weiterlesen Nächste Ausfahrt Braunschweig – Wird hinten nicht endlich dicht gemacht, sieht’s übel aus

Noch ein 3:3 – Ein solcher  Irrsinn muss Methode haben

Und spieltäglich grüßt das Murmeltier. Wieder ein später Führungstreffer, wieder doch noch der Ausgleich in der Nachspielzeit, wieder ein 3:3, wieder ein junger FCK-Profi, der nach dem Abpfiff in die Mikrofone stammelt, er könne sich über seine Treffer gar nicht richtig freuen… Es bringt einfach nichts mehr, die dramatischen Spielverläufe zu schildern, die sich so […]

Weiterlesen Noch ein 3:3 – Ein solcher  Irrsinn muss Methode haben

Drunter, drüber und drauf – Ein chaotisches Ringen, das am Ende ohne Sieger bleibt

Wenn dieser Blog zu einer Spielanalyse den Titel eines alten Russ Meyer-Films zitiert, dürfen die Cineasten unter unseren Lesern zurecht vermuten: Der Montagabendkick des 1. FC Kaiserslautern gegen Fortuna Köln bot eine chaotische Dramaturgie und hielt fraglos einige Schauwerte bereit – aber auch einiges, was anstößig war. Vor allem aber war er nie langweilig, wie […]

Weiterlesen Drunter, drüber und drauf – Ein chaotisches Ringen, das am Ende ohne Sieger bleibt

Starkreden? Schönreden? Schlechtreden? Geht alles nach diesem Spiel – Nur drei Punkte werden’s nicht mehr

Wo verlaufen eigentlich die Grenzen zwischen Sich-Starkreden, Schönreden und Schlechtreden? Nach dem torlosen Unentschieden zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und dem Karlsruher SC schien die jeder setzen zu können, wie er es für richtig hielt. Sicher, es war nach den jüngsten Pleiten in Halle (0:2) und Hoffenheim (1:6) „ein Schritt nach vorne“, wie etwa auch […]

Weiterlesen Starkreden? Schönreden? Schlechtreden? Geht alles nach diesem Spiel – Nur drei Punkte werden’s nicht mehr

1:6! Hilft alles nichts – Mund abputzen und nach Hoffnungskörnern suchen

Ja, es ist entsetzlich: 1:6, so hat sich kaum ein anderer „Kleiner“ in der ersten Runde des DFB-Pokals vom Favoriten aus dem Wettbewerb ballern lassen. Ja, und man muss bei dieser Formulierung auch verdrängen, dass sich der 1. FC Kaiserslautern und die TSG Hoffenheim vor fünf Jahren noch „auf Augenhöhe“ in den Relegationsspielen für die […]

Weiterlesen 1:6! Hilft alles nichts – Mund abputzen und nach Hoffnungskörnern suchen

Positions- und Passgrafik bestätigt: Für mehr Kontrolle braucht es mehr Ballbesitz im zentralen Mittelfeld

Waren wir zu streng, als wir in unserer Betrachtung der 1:2-Pleite gegen Preußen Münster schrieben, der Sieg der Gäste wäre einer gewissen Logik gefolgt? Die „expected Goals“ (xG)-Analyse zumindest stellt fest: Ein Unentschieden wäre gerechter gewesen, die Wahrscheinlichkeit hätte bei 37 Prozent gelegen. Die Positions- und Passgrafik wiederum legt die Schwäche des Lautrer Spiels offen. […]

Weiterlesen Positions- und Passgrafik bestätigt: Für mehr Kontrolle braucht es mehr Ballbesitz im zentralen Mittelfeld

Nach diesem 1:2 darf Pech keine Ausrede sein – Es gibt viel zu tun

Klar ist es blöd, durch einen Bilderbuchfreistoß in der Nachspielzeit zu verlieren, aber einfach nur mit fehlendem Glück zu hadern, wäre jetzt fatal. Denn objektiv über die vorangegangenen 90 Spielminuten geschaut, folgte Adam Kobylanskis 2:1-Siegtreffer für Preußen Münster auf dem Lautrer Betzenberg durchaus einer gewissen Logik. Die Elf aus Westfalen präsentierte sich besser organisiert und […]

Weiterlesen Nach diesem 1:2 darf Pech keine Ausrede sein – Es gibt viel zu tun

Die Gefühle haben Schweigepflicht – Ein 1:1, das klingt wie ein Lied von Andrea Berg

Das kann kein Zufall sein. Manche Fußballreporterphrasen klingen wie Andrea Berg-Songs. Man mag sie nicht wirklich, aber man kommt einfach nicht an ihnen vorbei, weil sie sich ins kollektive Bewusstsein genudelt haben. 1:1 spielte der 1. FC Kaiserslautern bei der SG Sonnenhof-Großaspach , dem Reich Ulrich Ferbers, der nicht nur Hauptsponsor der SGS, sondern auch […]

Weiterlesen Die Gefühle haben Schweigepflicht – Ein 1:1, das klingt wie ein Lied von Andrea Berg

xG-Grafiken bestätigen: 67 Prozent Siegeswahrscheinlichkeit, Lautern gewann verdient

Wir haben es versprochen: In dieser Dritten Liga, in der kaum Zugriff auf analytischen Nerdkram zu erhalten ist, werden wir weiterhin Sander IJtsma motivieren, uns ein paar schöne Grafiken zu unserem 1. FC Kaiserslautern zu basteln. Und diese gegebenenfalls nachreichen, wenn es ein bisschen länger dauert. Hier also die Positions- und Passgrafiken zum 1:0-Sieg gegen […]

Weiterlesen xG-Grafiken bestätigen: 67 Prozent Siegeswahrscheinlichkeit, Lautern gewann verdient

Dritte Liga, erste Lektion: Sich reinschaffen und ständig dazu lernen – dann klappt’s auch mit dem 1:0

Drittliga-Premiere vor Champions League-Kulisse, und dann auch noch gewonnen:  Einen besseren Einstand in dieses neue Kapitel Vereinsgeschichte hätte sich der 1. FC Kaiserslautern nicht wünschen können. Gerade, weil noch nicht alles rund lief, gerade, weil sich die Mannschaft gegen einen stark startenden TSV 1860 München erst in die Partie hineinarbeiten musste und gerade, weil es […]

Weiterlesen Dritte Liga, erste Lektion: Sich reinschaffen und ständig dazu lernen – dann klappt’s auch mit dem 1:0

Analyse: Ein Sommerkick, gut für die Seele, aber auch fürs Standing – Die Dritte Liga kann kommen

Okay, es war im Grunde nur noch ein Freundschaftsspiel und wurde über weite Strecken auch so geführt. Dennoch war der 3:1-Sieg, den der 1. FC Kaiserslautern seinen 2000 mitgereisten Fans zum Abschied aus der Zweiten Liga schenkte, gut für die Seele, und sogar noch ein bisschen mehr. Mit zwei Siegen in Folge zum Saisonausstieg hat […]

Weiterlesen Analyse: Ein Sommerkick, gut für die Seele, aber auch fürs Standing – Die Dritte Liga kann kommen

Analyse: Ein 1:0, das wichtiger ist, als die Tabelle noch aussagen kann – und in den Katakomben zeichnen sich Überraschungen ab 

In den obligatorischen Nachrufen, die in der vergangene Woche den besiegelten Abstieg des 1. FC Kaiserslautern in die Dritte Liga begleiteten, hieß es mehrmals, das Schlimmste wäre, dass „de Betze“ den Pfälzern nunmehr egal geworden sei… Echt jetzt? 26.453 Zuschauer lösten am Sonntagnachmittag Tickets fürs Fritz-Walter-Stadion, um ein Spiel zu sehen, in dem es im […]

Weiterlesen Analyse: Ein 1:0, das wichtiger ist, als die Tabelle noch aussagen kann – und in den Katakomben zeichnen sich Überraschungen ab 

Analyse: Jetzt heißt es, Tränen abwischen, die richtigen Fragen stellen – und Antworten finden

Es tut dann halt doch noch weh, und wie. Weil das Herz nun einmal stärker ist als der Verstand, erst recht bei Fußballfreunden, die dem 1. FC Kaiserslautern zugeneigt sind. Wer seine fünf Sinne einigermaßen beieinander hat, wusste bereits nach der 0:1-Heimniederlage gegen Dresden am vergangenen Wochenende, dass für den FCK in der Zweiten Liga […]

Weiterlesen Analyse: Jetzt heißt es, Tränen abwischen, die richtigen Fragen stellen – und Antworten finden

Analyse: Das Ende kommt mit Schrecken, aber nicht mehr überraschend – Die Roten Teufel fahren zur Hölle

Das war’s. Mit „Rechnerisch-ist-immer-noch-was-möglich“-Gedöns halten wir uns in diesem Blog nicht mehr auf. Der 1. FC Kaiserslautern müsste alle drei noch anstehenden Saisonspiele gewinnen, Heidenheim dürfte gar nicht mehr punkten, St. Pauli maximal nur noch ein Mal und SV Darmstadt nicht mehr als vier Mal… Vergessen wir’s einfach. Der ruhmreiche Klub Fritz Walters spielt 2018/19 […]

Weiterlesen Analyse: Das Ende kommt mit Schrecken, aber nicht mehr überraschend – Die Roten Teufel fahren zur Hölle

Analyse: Zwei Mal Alu, Stellungsfehler und ein Eigentor – Da nutzt selbst die beste Moral nichts

Was soll man dazu noch sagen? Der 1. FC Kaiserslautern hat sein letztes „Freispiel“ auf der Saisonzielgeraden verzockt, 2:3 gegen den VfL Bochum verloren. Jetzt helfen in den vier noch ausstehenden Partien im Grunde nur vier Siege – und selbst die sicherten aller Voraussicht nach lediglich Relegationsrang 16. Ganz so dünn, wie sich das jetzt […]

Weiterlesen Analyse: Zwei Mal Alu, Stellungsfehler und ein Eigentor – Da nutzt selbst die beste Moral nichts